forex trading logo

Sponsoren

    
Bandscheibenvorfall (Diskushernie)

Bandscheibenvorfälle können heute sehr gut anhand von Kernspin- und Computertomographie-Untersuchungen oder dem guten alten Röntgenbild nachgewiesen werden. So gibt es jährlich etwa 750.000 neu hinzukommende Bandscheibenvorfälle.

Typische Symptome für einen Bandscheibenvorfall (Diskushernie) in der Lendenwirbelsäule sind auftretende Schmerzen entlang des Ischiasnervs. Damit verbunden, können Lähmungen in Fuß und Bein auftreten. In der Regel tritt diese Erkrankung in der Gegend der Lendenwirbel und dem ersten Kreuzbeinwirbel auf.

Dennoch muss nicht zwingend dieser Bereich betroffen sein. Räume (Wirbel) oberhalb dieses Bereiches können durchaus auch den Schmerz verursachen. Abhängig von der Stelle an dem die Bandscheibe ihren ursprünglichen Bestimmungsort verlässt, ergeben sich verschiedenste neurologische Ausfälle. Hier kann der Arzt durch einfache Untersuchungen mit dem Reflexhammer Hinweise darauf gewinnen, auf welcher Höhe die Schädigung der Bandscheibe stattgefunden hat.

Gibt es beispielsweise keine Reaktion beim Beklopfen der Kniescheibe, kann davon ausgegangen werden, dass der vom dritten und vierten Lendenwirbel ausgehende Nerv geschädigt wurde. Dieser versorgt normalerweise den Oberschenkelmuskel. Fällt hingegen der Achillessehnenreflex aus, kann man darauf schließen, dass im unteren Bandscheibensegment der Nerv gedrückt wird.

Wenn die Vermutung besteht, es könnte ein Bandscheibenvorfall vorliegen, sollte eine Diagnose möglichst schnell geschehen. Per Computertomographie lässt sich so das Ausmaß der Schädigung analysieren. Zudem kann man mit dem Röntgenbild erkennen, ob eine Strukturveränderung und/oder eine Fehlstellung des Knochens vorliegt. Lässt sich eine schwere Schädigung des Nervenschlauchs oder des ausgetretenen Nervs erkennen, sollte man eine Operation veranlassen. In weniger schwerwiegenden Fällen ist aber eine eher konservative Behandlung anzustreben.

Sehr heikel wird es, falls der Bandscheibenvorfall den Mastdarm oder Blase lähmt. Je länger die Schädigung besteht desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die alte Funktionalität gänzlich wieder zurückkehrt. Hier ist also Dringlichkeit erforderlich.

 

 

Nackenverspannungen

Sponsoren

    

News-Archiv




Impressum | Free SMS | Gesundheits Blog | Magazin Hamburg | Kontaktlinsen | Hinoki
Powered by Joomla!. Designed by: ThemZa themes ntc hosting Valid XHTML and CSS.