forex trading logo

Sponsoren

    
Entspannung für den Rücken

Der Aufbau einer kräftigen Rückenmuskulatur alleine hilft nicht um die typischen Verspannungen der Muskeln zu verhindern. Der Rücken sollte regelmäßig gelockert und entspannt werden. Die nun folgenden Übungen sind für genau diesen Zweck gedacht.
Während den Übungen sollten Sie versuchen möglichst ruhig und gleichmäßig zu atmen. Gerade wenn Sie wegen Ihres Berufes gezwungen sind im Sitzen zu arbeiten, sollten Sie mehrmals am Tag die Übungen durchführen.

Übung1:
Ziel: Lockerung der Rückenmuskulatur
Die Ausgangssituation ist ein aufrechtes Stehen. Heben Sie nun beide Arme weit nach oben und atmen ruhig und tief ein.
Jetzt folgt das Ausatmen bei dem Sie den Oberkörper nach vorne fallen lassen. Die Arme lassen Sie einfach locker mitschwingen.
Wiederholungsanzahl: 5 mal


Übung 2:
Ziel: Lockerung der Rückenmuskulatur
Für diese Übung setzen Sie sich aufrecht auf einen Stuhl oder einen Hocker. Dabei bleiben die Füße locker auf dem Boden und die Arme schwingen seitlich locker am Oberköper entlang. Nun sollte auch der Oberkörper und der Kopf mit in die Bewegung genommen werden. Achten Sie immer darauf, dass der Rücken dabei gerade bleibt.
Wiederholungsanzahl: Mehrmals am Tag

Übung 3:
Ziel: Dehnung der geraden Rückenmuskulatur
Für diese Übung setzen Sie sich wieder aufrecht auf einen Stuhl oder einen Hocker. Der Oberkörper wird jetzt langsam nach vorne geführt. Lassen Sie Ihren Kopf und Schultern locker nach unten fallen. Der Rücken bleibt während der gesamten Übung entspannt. Verharren Sie einige Sekunden in dieser Haltung und wiederholen Sie sie ein weiteres Mal.


Übung 4:
Ziel: Dehnung der geraden Rückenmuskulatur
Hierfür benötigen sie eine Matte auf der Sie sich hinknien. Mit den Händen stützen Sie sich auf dem Boden ab.  Machen Sie ihren Rücken rund und tun so als ob ihr Bauchnabel an einer Schnur nach oben gezogen wird. Atmen Sie ruhig weiter und bleiben für einige Sekunden in dieser Haltung . Kehren Sie danach zur Ausgangsposition zurück.
Wiederholungsanzahl: 10 mal

Übung 5:
Ziel: Dehnung der geraden Rückenmuskulatur
Auch bei dieser Übung benötigen Sie wieder eine Matte auf der Sie in den Kniestand gehen. Die Hände stützen den Oberkörper wie gewohnt ab. Der Bauchnabel wird nun aber in Richtung Boden gezogen und das Becken nach vorne gekippt. Jetzt haben Sie ein typisches Hohlkreuz. Verharren Sie in dieser Haltung für einige Sekunden und achten dabei auf eine ruhige Atmung. Danach gehen Sie wieder zurück in die Ausgangsstellung.
Wiederholungsanzahl: 10 mal 

 

Nackenverspannungen

Sponsoren

    

News-Archiv




Impressum | Free SMS | Gesundheits Blog | Magazin Hamburg | Kontaktlinsen | Hinoki
Powered by Joomla!. Designed by: ThemZa themes ntc hosting Valid XHTML and CSS.