forex trading logo

Sponsoren

    
Rückenschule

Als Rückenschule werden Kurse von Fitnessstudios, Krankenkassen, Ergotherapeuten und Physiotherapeuten bezeichnet, die aus Übungen und Informationen zur Verminderung und Vorbeugung bei Rückenschmerzen bestehen. Aber es gibt nicht nur Rückenschule Kurse, sondern auch sehr viele Bücher, die sich mit diesem Thema befassen. Das Ziel der Rückenschule ist es so oder so, die relevanten Muskelgruppen zu stärken und so die Wirbelsäule zu entlasten, weil die
Muskulatur mit zunehmendem altersbedingtem Verschleiß als Stütze der Wirbelsäule immer wichtiger wird.

Durch regelmäßige Übungen mit Rückenschulen wird auch das Bewusstsein für eine rückenfreundliche Haltung im Alltag gefördert. Bei Nachfragen werden diese eventuell von den Krankenkassen gefördert. Ziel dabei ist es, dass die Teilnehmer nach einem geeigneten Rückentraining dieses so weiterführen, in dem sie die erlernten Kompetenzen nun selbstständig umsetzen können. Es gibt auch Vorschläge für Rückenschulen, die zu Hause in einem Kurzprogramm von rund 15 Minuten durchzuführen sind. Das Kurzprogramm der Rückenschule enthält Übungen aller Muskelgruppen, welche die Wirbelsäule unterstützen. Unter anderem gehören dazu die Bauch-, Po-, Oberschenkel- und die Rückenmuskeln. Man sollte dieses Programm der Rückenschule dreimal in der Woche ausführen.

Wenn man natürlich schon Rückenprobleme hat, ist es auf jeden Fall sicherer, die Rückenschule unter Anleitung zu betreiben, als alleine zu Hause. Bei der Rückenschule geht es darum, die Wahrnehmung für den eigenen Körper zu verbessern und somit auch die Bewegung und Haltung besser zu kontrollieren und korrigieren zu können. Sie kann bei bereits vorhandenen Schäden, aber auch zur Vorbeugung ausgeführt werden.

Weil aber schon die Jüngsten unter Rückenproblemen leiden, gibt es auch spezielle Angebote einer Rückenschule für Kinder. Bei der Rückenschule für Kinder werden diese an einen gesundheitsorientierten und bewussten Umgang mit ihrem Rücken herangeführt. Dabei sollte man vorsichtig auf die in späteren Jahren möglichen auftretenden Folgen hinweisen. Bei dieser speziellen Form der Rückenschule für Kinder gilt es, spielerisch und mit Spaß das dazugehörende Wissen zu vermitteln. Dazu sind kleine Übungen wie beispielsweise richtiges Heben und Tragen von Gewichten wichtig. Desweiteren kann man bei der Rückenschule für Kinder durch Phantasie- und Rollenspiele, Übungen mit Geräten, Basteln, Malen und Singen informativ über Schmerzentstehung und rückenfreundlichen Einsatz von Materialien beraten.

 

Nackenverspannungen

Sponsoren

    

News-Archiv




Impressum | Free SMS | Gesundheits Blog | Magazin Hamburg | Kontaktlinsen | Hinoki
Powered by Joomla!. Designed by: ThemZa themes ntc hosting Valid XHTML and CSS.